Hast du dein Kaufverhalten im Griff?

Kaufsucht

Eine Kaufsucht ist nicht immer einfach zu erkennen.

Shopping ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung und gehört zum Alltag.

Oft wird übersehen, dass Leute Mühe haben können, dem verlockenden Konsumangebot zu widerstehen und es zu unkontrolliertem Kaufverhalten kommt. Folgen davon können psychische Probleme und finanzielle Schwierigkeiten wie Schulden sein. Eine Kaufsucht kann bei allen Altersgruppen, Einkommens- und Bildungsschichten auftreten. Häufig kaufen Betroffene nicht wahllos, sondern favorisieren bestimmte Produkte, Kaufumgebungen oder Angebote.

Symptome sind typischerweise die ständige Beschäftigung mit dem Kaufen und der Kontrollverlust.

Es werden Sachen gekauft die nicht gebraucht werden oder das Interesse an den Waren geht nach kurzer Zeit verloren. Die getätigten Einkäufe übersteigen oft die eigenen finanziellen Möglichkeiten. Nach dem Einkauf stellen sich eine negative Stimmung oder Schuldgefühle ein.

Diverse Kaufsucht-Tipps können helfen, einem Kaufrausch vorzubeugen.

Meide Situationen und Orte, die eine Versuchung darstellen (z.B. Schlussverkäufe, Onlineshops, Vorweihnachtszeit), bezahle nur mit Bargeld oder gehe mit einer Begleitperson des Vertrauens einkaufen.

Eine Kaufsucht-Behandlung ist empfehlenswert, wenn du es alleine nicht mehr schaffts, dein Kaufverhalten in den Griff zu bekommen.

Verschiedene Beratungsstellen bieten kostenlose Beratungsgespräche an und beantworten deine Fragen. Auch gibt es die Möglichkeit einer ambulanten oder stationären Therapie. Gemeinsam mit einer Fachperson kannst du entscheiden, welche Behandlung für dich am besten geeignet ist.

Absolviere den online Kaufsucht-Test um herauszufinden,
ob dein Kaufverhalten unbedenklich ist.

Hast du Fragen oder benötigst du Unterstützung zum Thema Kaufsucht?

Wir helfen dir

Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Abteilung Sucht
Malzgasse 30
4001 Basel
+41 (0)61 267 89 00

Mo. –  Fr.  08:00 – 12:00 und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontaktformular

Ich wünsche Informationen und/oder Beratung. Kontaktieren Sie mich:

Eine Aktion von:

© Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt | Abteilung Sucht